Ernennung "Botschafter der Wärme 2020"

15. Oktober 2020
Presseinformation: Herausragendes Engagement für die Gesellschaft: Sechs Ehrenamtliche aus verschiedenen Bundesländern als „Botschafter der Wärme 2020“ ausgezeichnet

Leipzig, 15. Oktober 2020. Aus dem Alltag vieler Menschen sind sie nicht wegzudenken. Ob in der Altenpflege, im sozialen Bereich, im Sportverein oder als Nachhilfelehrer – tausende Ehrenamtler leisten täglich Herausragendes, indem sie ihren Mitmenschen Zuwendung geben, Zeit schenken und sie tagtäglich unterstützen. Um ihr herausragendes Engagement zu würdigen, wurden nun sechs ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürgern aus verschiedenen Bundesländern von der überregionalen Ehrenamtsinitiative „Verbundnetz der Wärme“ (VdW) als „Botschafter der Wärme 2020“ ausgezeichnet. Die jährlich vergebenen Titel, die mit jeweils 5000 Euro dotiert sind, wurden am heutigen Donnerstag, 15. Oktober 2020, im Rahmen einer virtuellen Zeremonie vergeben. Sie sollen auch Mitmenschen dazu animieren, sich für und im Ehrenamt stark zu machen.  

Die Ehrungen gehen in diesem Jahr an Elke Engel aus Schkeuditz in Sachsen, Matthias Neutzner aus Dresden, Ronny Krimm aus Mösthinsdorf in Sachsen-Anhalt, Annett Melzer aus Halle/Saale, Volker Düssel aus Erfurt und Elli Brusch aus Gadebusch in Mecklenburg-Vorpommern.  

„Der eigentliche Sinn des Lebens liegt im Miteinander“ zitierte der frühere brandenburgische Ministerpräsident Matthias Platzeck die frühere brandenburgische Sozialministerin Regine Hildebrand und sprach allen Ausgezeichneten einen großen Dank aus. „Gerade die Corona-Pandemie hat deutlich gemacht, welche Bedeutung das Ehrenamt hat und dass es unsere Gesellschaft zusammenhält. Es sind die Ausübenden des Ehrenamts, die unserem Leben immer wieder Sinn und Inhalt geben.“  

Als VdW-Schirmherr hatte Platzeck die diesjährigen „Botschafterinnen“ und „Botschafter“ im Vorfeld gemeinsam mit einer Jury ausgewählt. Die überregionale Initiative mit Sitz in Leipzig verfolgt das Ziel, das Ehrenamt in Deutschland zu fördern und die unermüdlichen Alltagshelfer finanziell und öffentlichkeitswirksam zu unterstützen. Trägerin der Organisation ist die VNG-Stiftung, die die Förderung gemeinnütziger und sozialer Aktivitäten des Leipziger Energiekonzerns VNG AG bündelt.  

Auch VNG-Vorstandsmitglied Bodo Rodestock hob die Bedeutung des Ehrenamts hervor: „Das Ehrenamt ist Ausdruck für Menschlichkeit und eine unverzichtbare Stütze für unser gesellschaftliches Miteinander“, sagte er. „Die in diesem Jahr ausgezeichneten Botschafterinnen und Botschafter stehen exemplarisch für diese Menschlichkeit. Sie sind damit Vorbilder für uns alle. Wenn wir mit unserer Initiative dazu beitragen können, dass noch mehr Menschen diesen Vorbildern nacheifern und sich ehrenamtlich engagieren, dann macht uns das stolz und ist Ansporn zugleich.“  

Coronabedingt wurde die Ernennungsveranstaltung in diesem Jahr im Rahmen einer einstündigen digitalen Videoaufzeichnung durchgeführt. Darin gratulieren auch zahlreiche prominente Paten des „Verbundnetz der Wärme“ zur Ernennung als „Botschafter der Wärme 2020“. Darunter beispielsweise Reiner Haseloff, Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, Matthias Platzeck, Barbara Klepsch, Sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus, Birgit Keller, Präsidentin des Thüringer Landtags oder auch Jan Holze, Vorstand der deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt.  

Die Videoaufzeichnung der diesjährigen Ernennungsveranstaltung ist online abrufbar unter https://www.verbundnetz-der-waerme.de/ernennungsveranstaltung2020. 

Die Botschafter der Wärme 2020 im Überblick: 

Elke Engel Deutscher Kinderschutzbund Ortsverband Sachsen e. V. | Jugend- und Altenhilfe, Volks- und Berufsbildung sowie Studentenhilfe | Schkeuditz (Landkreis Nordsachsen) | Sachsen 

Matthias Neutzner (*1960) | Initiative MEMOCARE PACEM. Gesellschaft für Friedenskultur | Heimatpflege und -kunde, Denkmalschutz und -kunde | Dresden | Sachsen 

Ronny Krimm (*1980) | Mösthinsdorfer Heimatverein e. V. | Heimatpflege und   -kunde | Mösthinsdorf (Saalekreis) | Sachsen-Anhalt 

Annett Melzer (*1969) | Klippel-Feil-Syndrom – Inklusion von Menschen mit Behinderung und Benachteiligung e. V. | Wohlfahrtswesen | Halle (Saale) | Sachsen-Anhalt 

Dr. Volker Düssel (*1942) | Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Landesverband Thüringen e. V. | Umweltschutz und bürgerschaftliches Engagement | Erfurt | Thüringen 

Elli Brusch (*1948) | Seniorenbeirat Gadebusch | Jugend- und Altenhilfe, Wohlfahrtswesen | Gadebusch (Landkreis Nordwestmecklenburg) | Mecklenburg-Vorpommern