VdW on Tour bei "Engagement Fachtage" in Wismar

18. September 2019

Am 13. und 14. September 2019 fanden in Wismar zum ersten Mal die „Engagement Fachtage Mecklenburg-Vorpommern“ statt. Wir waren vor Ort dabei und teilen unsere Eindrücke und Impulse.

Es fanden verschiedene Diskussionsrunden zu diversen Themenstellungen rund ums Thema Ehrenamt statt. In ihrer Eröffnungsrede der Veranstaltung fand Katy Hoffmeister, Justizministerin von Mecklenburg-Vorpommern, die folgenden schönen und treffenden Worte: „Der Verein ist ohne den Einzelnen, der Verantwortung übernimmt, nur eine leere Hülle. Dafür möchte ich Ihnen danken, weil ich jeden Tag sehe, was Sie bewirken.“

Dr. Holger Krimmer von der Civiz GmbH hielt ebenfalls einen interessanten Impulsvortrag. Er warf den Gedanken in den Raum, dass Fluktuationen in Vereinen in der Motivation zum Engagement begründet liegen können. Als Beispiel griff er Menschen auf, die sich in einem Förderverein einer Schule engagieren, da sie den Schulalltag ihrer Kinder mitgestalten möchten. Dahingegen kann der Wunsch, Menschen kennenzulernen und soziale Beziehungen aufzubauen, eine weitere Motivation sein. Gerade hier sei eine Fluktuation weniger zu beobachten, weil die Teilhabe am Verein nicht nur an eine Lebensphase gebunden ist.

Nach der Begrüßung öffnete der „Markt der Möglichkeiten“: Mehr als 20 Organisationen stellten sich mit Ständen vor, die Vereinen und Initiativen mit Beratung, Coaching, Förderung und vielem mehr zur Seite stehen. Sie helfen Ehrenamtlern dabei, sich Herausforderungen zu stellen und diese zu bewältigen. Natürlich waren auch wir mit einem Stand dabei. Wir haben uns gefreut, viele bekannte Gesichter aus dem VdW zu treffen: Ilona Bartels und Thomas Hansen von Associata-Assistenzhunde e.V., Cornelia Willemer mit einer Gruppe der Frauenselbsthilfe nach Krebs Landesverband MV /SH e.V. Gruppe Wismar, Michaela Natea von „Alleinlebende“, Karin Lechner von Kreisseniorenrat Wismar, Monika Schmidt vom Landesseniorenrat MV sowie Helga Bomplitz vom Landesseniorenring MV

An unserem Stand sind aber auch viele Interessierte und neue Persönlichkeiten auf uns zugekommen, die das direkte Gespräch gesucht haben. Sie haben uns gefragt, was wir machen, wie man sich im Ehrenamt konkret vernetzen kann und wo gemeinsame Themen liegen. 

Am Abend fand die Verleihung des „Engagementpreis Mecklenburg-Vorpommern 2019“ von der Ehrenamtsstiftung MV statt. Die Ministerpräsidentin, Manuela Schwesig verlieh die Auszeichnung feierlich an die Preisträger verschiedener Kategorien sowie den Publikumspreis. Der Engagementpreis wird alle zwei Jahre verliehen und ist mit insgesamt 15.000 € dotiert. Sechs Preisträger wählt eine Fachjury aus, den siebten wählt das Publikum in einer Online-Abstimmung. Bewerben können sich gemeinnützige Vereine, Stiftungen und andere Körperschaften mit Sitz im Land Mecklenburg-Vorpommern online auf der Seite der Ehrenamtsstiftung.