Erreichbarkeit des VdW in der Corona-Krise

25. März 2020
Wir sind da!

Die aktuelle Corona-Thematik betrifft uns alle und schränkt unseren derzeitigen Lebens- und Wirkungsraum sehr stark ein. Wir wissen nicht, wie stark die Dynamik weiter zunehmen wird. Aus diesem Grund ist es uns ein Bedürfnis klar zu machen, dass wir weiterhin für unser Netzwerk da sind.

Die VNG hat soweit möglich allen Mitarbeitern, wo es möglich ist, bereits sehr zeitnah die Möglichkeit eröffnet, von zuhause aus zu arbeiten, wofür wir sehr dankbar sind. Wir im "Verbundnetz der Wärme" nutzen die Möglichkeit des Homeoffices aktiv, um damit unsere Verantwortung gegenüber unseren Arbeitskollegen und der Gesellschaft aktiv wahrzunehmen. Wir bemühen uns, trotz der neuen Gegebenheiten für unser Netzwerk da zu sein. Wir bitten um Verständnis, falls es an der einen oder anderen Stelle aufgrund fehlender Routinen etwas unrund laufen sollte. Da wir im Homeoffice sind, haben wir nur sehr eingeschränkten Zugriff auf die reguläre Post. Deswegen kann es in der Beantwortung zu Verzögerungen kommen. Weiterhin sind wir per E-Mail oder per Telefon erreichbar: 

  • Katja Walther: 0049 151 57134933
  • Diana Syring: 0049 151 58025742. Diana unsterstützt das VdW seit September 2019.

Wir sind auch in der Lage und verfügen über die technischen Möglichkeiten, mit Videotelefonie zu arbeiten. Da dies allerdings sehr viele Arbeitnehmer im Moment tun, kann es passieren, dass wir einen Anruf nicht direkt entgegennehmen können. Wir rufen aber gern zurück, sobald es uns möglich ist und ihr uns eine Nummer auf dem Anrufbeantworter hinterlasst.

Wir wünschen unseren Verbundnetz'lern, Partnern und Freunden des VdW sowie deren Familien von Herzen alles Gute - Bleibt gesund!

Euer Team vom "Verbundnetz der Wärme"

"Manchmal muss sich eine Regenwolke nur ausregnen, um wieder Platz in sich zu haben für neue Sonnenstrahlen." (Mamahatma Gandhi)