Das Projekt "Schulbauernhof Klosterbuch"

1. April 2021

Wir möchten euch über die Neuigkeiten des Projekts „Schulbauernhof Klosterbuch“ unserer Verbundnetzlerin Elsbeth Pohl-Roux vom Förderverein BE-GREIFEN informieren.

Das Ziel des Schulbauernhofes ist, den Schülern*innen sowie anderen Besucher*innen die sinnstiftenden und praktischen Kompetenzen für eine nachhaltige Lebensgestaltung zu vermitteln.

Vor diesem Hintergrund wird der zukünftige Betrieb des Bauernhofes nach dem traditionellen Vorbild bewirtschaftet. Beispielsweise werden Rheinisch-Deutsche Kaltblutarbeitspferde und weitere vom Aussterben bedrohte Haustierrassen beim Bearbeiten der Böden des Schulbauernhofes helfen.

Auf dem Schulbauernhof ist außerdem eine geschützte Streuobstwiese mit etwa 350 Bäumen sowie eine Heidschucken-Schafsherde zu finden.

Somit können die Besucher*innen des Schulbauernhofes die Landwirtschaft und die Landwirtschaftspflege mit allen Sinnen erleben und durch die handlungsorientierten Bildungsangebote eine Bildung für nachhaltige Entwicklung erfahren.

Das Angebot des Schulbauernhofes eröffnet somit der kommenden Generation die Möglichkeit, die ressourcenschonenden Arbeitsweisen unserer Vorfahren in der heutigen Zeit zu erleben und zu erlernen.

Die Fertigstellung sowie die Aufnahme des Betriebes des Schulbauernhofes ist im kommenden Jahr geplant, sodass die Besucher und Besucherinnen dann das komplette Angebot des Schulbauernhofes wahrnehmen können.