Unser Mitglied Dr. Edward Sulek berichtet

16. September 2016
Die „Wanderausstellung“ von Jürgen Büchau ist zurück im Saalekreis

Die „Wanderausstellung“ von Jürgen Büchau ist zurück im Saalekreis

Vor einem Jahr hatte ich die wunderbare Gelegenheit, die atemberaubenden Tierfotografien von Jürgen Büchau kennenzulernen. Ich denke, dass gerade bei uns im Saalekreis sehr viele Menschen seine Fotos schätzen, die er mit so viel Liebe zum Detail aufnimmt. Immer wieder überrascht er mit seltenen Schnappschüssen, die uns zum Staunen bringen. Diese Bilder sprechen ihre eigene Sprache. Daher schlug ich Jürgen Büchau spontan vor, seine Aufnahmen auch in Polen zu präsentieren. Mit dabei waren auch die Bilder von Herrn Bernd Franke, der sich ebenfalls im Saalekreis der Thematik Tiere und Natur verschrieben hat. Es ist immer wieder faszinierend, diese einmaligen und farbenprächtigen Momentaufnahmen beider Fotografen anzusehen. Das Spektrum reicht dabei von hauchzarten Blüten, die gerade „Besuch“ von Insekten bekommen, wunderschönen Aufnahmen aus der Vogelwelt bis hin zu den spannenden Fotos der Petersberger Wölfe. Ich denke, fast jeder verspürt nach dem Betrachten dieser Bilder das Bedüfnis, den Tierpark live zu besuchen.

 

Erste Station der Ausstellung war Tymbark, die Partnergemeinde von Brachstedt und der Gemeinde Petersberg. Herr Büchau schloss sich der Delegation aus Brachstedt an und konnte seine Fotos so direkt an die Vertreter der Gemeinde Tymbark übergeben. Die Ausstellung der beiden Fotografen „Tiere in verschiedenen Gärten“ wurde in der Tymbarker Bibliothek gezeigt. Der Zufall wollte es, dass sich genau während dieser Zeit eine Delegation aus der Gemeinde Izbicko zu Besuch in der Partnergemeinde Teicha aufhielt. Im Gespräch mit der Bürgermeisterin, Frau Brygida Pytel, erwähnte ich u. a. auch diese Ausstellung aus dem Saalekreis, die sich da bereits in Polen befand. Ihr Interesse war geweckt und so „wanderten“ die Fotos nach Izbicko. Frau Pytel war so begeistert von den Aufnahmen, dass sie die Ausstellung gleich in mehreren Orten ihrer Gemeinde der Öffentlichkeit präsentierte. Ihre Danksagung schickte sie sogar noch einmal schriftlich. Zitat: ‚Alle Schüler und Einwohner, die die Gelegenheit hatten, sich diese Fotoausstellung anzusehen, danken für dieses wunderbare Erlebnis. Die Mitglieder unserer Fotokurse haben mit Aufmerksamkeit die Methoden beobachtet, deren sich ein guter Fotograf bedient. Ich danke ganz herzlich und hoffe, dss wir die Möglichkeit  haben werden, die nächste Ausstellung zu besuchen.‘

 

Und so kam es, dass man in der dortigen Region einen kleinen Einblick in die Flora und Fauna des Saalekreises bekam. Auf Wunsch des Ortsbürgermeisters der Gemeinde Teicha, Herrn Götz Sobisch, der die Bilder Ende August aus der Partnergemeinde wieder zurück in den Saalekreis brachte, wird die Fotoausstellung noch in diesem Jahr in Teicha zu sehen sein.

 

Dr. Edward Sułek