Neues von unserem Mitglied Dr. Peter Müller

2. Juni 2016

Am 13. Juni lädt Herr Müller die Einwohner des Stadtteils Gruna und andere Interessierte in Dresden zum letzten BürgerCafé vor der Sommerpause ein. Im Programm ist eine Disskusion über die Bedingungen des Älterwerdens im Stadtteil, die Stoff für eine Abschlussarbeit werden soll. Herr Regel, der Verfasser, studiert Sozialgerontologie und wird im Rahmen eines ErzählCafés seine Thesen und Prognosen dem Publikum und Fachleuten aus der Sozialarbeit vorstellen.

Dabei wird nicht nur nach den Angeboten der Altenhilfe vor Ort gefragt, sondern auch nach den Bedingungen für die Gestaltung des Alltags – nach Orten zum Begegnen, Einkaufen, sich Entspannen und sich Engagieren – und alles fußläufig, überschaubar und eingebunden in den regionalen ÖPNV. Es wird konkret gefragt: Was ist vor Ort vorhanden, ist auszubauen und weiter zu entwickeln?