Ein silberner Stern für den Sho Dan Sha Kai-Karateverein

7. Dezember 2015
Mit geschärften Sinnen und einer richtigen Vorbereitung geben die Trainer des Sho Dan Sha Kai-Karateverein in Brandenburg/Havel den teilnehmenden Frauen Selbstvertrauen zur Selbstverteidigung. Jetzt wurde der Verein mit einem silbernen Stern ausgezeichnet

Mit geschärften Sinnen und einer richtigen Vorbereitung geben die Trainer des Sho Dan Sha Kai-Karateverein in Brandenburg/Havel den teilnehmenden Frauen Selbstvertrauen zur Selbstverteidigung. Jetzt wurde der Verein mit einem silbernen Stern des Sports ausgezeichnet.

Der Sho Dan Sha Kai-Karateverein wurde am 17. November mit einem silbernen Stern des Sports ausgezeichnet. Mit einem Selbstverteidigungskurs unter dem Motto "Wehrhafte Frauen", der auch das Selbstvertrauen von Frauen stärken soll, konnte der Verein überzeugen. Seit 2004 verleihen die Volksbanken-Raiffeisenbanken in Kooperation mit dem Deutschen Olympischen Sportbund die "Sterne des Sports" in drei Stufen an Vereine und Sportgemeinschaften.

Hinter dem Verein stehen unser Verbundnetz-Mitglied Marc Puhlmann und Monika Schilling, die das Projekt gemeinsam im Jahr 2013 initiiert haben. "Es geht nicht zuerst ums Kämpfen, sondern um präventive Arbeit. Wir wollen ein Bewusstsein schaffen", erkärte Marc Puhlmann gegenüber der Märkischen Allgemeinen Zeitung.

Nach den bronzenen und silbernen Sternen steht am 26. Januar 2015 der Bundesausscheid „Sterne des Sports in Gold“ in Berlin an. Dann trifft der Sho Dan Sha Kai-Karateverein auf die anderen Gewinner der Landesausscheide aus ganz Deutschland.

Presseartikel und Gratulationsschreiben

Mit Frauen-Power nach Berlin (Märkische Allgemeinen Zeitung)
Sho Dan Sha Kai e. V. ist Landessieger (PDF, 658 kB) (BRAWO)
Gratulationsschreiben an den Vereinvorsitzenden (PDF, 548 kB)