Großartiges Reiseerlebnis für Kinder mit multiplen Teilhabebeschränkungen

9. August 2019

In den letzten zwei Monaten hat der "Deutsche Kinderhilfsstiftung e.V. - Förderverein" (DKHS e.V. -F.) in Partnerschaft mit dem "SoVD - Landesverband Mecklenburg/Vorpommern" zwei Camps für Kinder mit multiplen Teilhabebeschränkungen ermöglicht. 

Schon zum zweiten Mal hatte der DKHS e.V. -F.  im Mai diesen Jahres die Ehre das Tabalugahaus der Peter Maffay Stiftung auf dem Gut Dietlhofen nutzen zu dürfen. Mit einem Betreuungsschlüssel von mindestens einem Betreuer auf drei Kinder erlebten die Kids, mit dem Flugzeug von MV nach München einfliegend, zehn traumhafte Tage. Erlebnisse die den Puls erhöhten und die Kinderherzen höher schlagen ließen. 

Nach der Anreise von Vorpommern über Berlin nach München verliebten sich die Teilnehmer sofort in das schöne Städtchen Weilheim, dessen Ortsteil Dietlhofen Bestandteil der Gemeinde ist. Neben den Angeboten durch die Peter Maffay-Stiftung, welche wir selbstverständlich kostenfrei nutzen durften, hatte die Gruppe ein volles Programm, das sich dank der langfristigen Vorbereitung und des außergewöhnlichen Engagements des Betreuungsquartetts umsetzen ließ. Es fanden Wanderungen, Fahrrad-Touren und ein mehrstündiges Reitprogramm statt. Die Kinder besuchten die Bisons auf dem Gelände des Tabalugahauses und konnten das liebevoll ausgebaute Spielgelände auf dem Areal des Hauses nutzen. Die einzigartige Natur am Dietlhofer See, die Nutzung von Thermen in der Region, der Naturbezog in der Tierstation Gut Aiderbichl, der „plötzliche Winter“ nach der Nutzung der Herzogstandbahn, die verschiedenen Workshops im Haus, zum Beispiel ein sehr gut angenommener Musikworkshop, der Kegelabend, der temporeiche Skyline-Park und nicht zuletzt auch der Besuch der Bavaria Filmstudios, all dies und im Detail noch viel mehr, füllten zehn unvergessliche Tage. 

Aber nicht nur Bayern stand auf der Agenda. Ende Juni ging es für 14 Kinder und sechs Betreuer nach Los Christianos auf Teneriffa/Spanien. Bei dem Flug nach Teneriffa handelt es sich um die längste realisierte Flugstrecke mit Kindern in der Vereinsgeschichte des DKHS e.V. - F..

Das wunderbare Klima, die Programmfülle und die Rahmenbedingungen der Hotelanlage machten die Reise zu einem gelungenen Erlebnis. In zwei Wochen fiel nicht ein Tropfen Regen. Die Kinder konnten einige schöne Ecken der Insel erkunden und die mit Liften versehene Poollandschaft machte es mobilitätseingeschränkten Kindern einfach, Sonne und Wasser zu genießen. Highlights waren der Besuch des weltberühmten Loro-Park, die Wettkämpfe in der sehr gut ausgestatteten Sporthalle des Hotelkomplexes, der Strand und der Besuch des Teide Nationalparks sowie des Monkey-Park mit der eigenständigen Fütterung der Tiere. Ein Bergfest wurde veranstaltet, eine Fahrt mit dem U-Boot fand statt, die Kinder konnten sich im „Aqualand“ austoben und den Jungle-Park erobern. Außerdem besuchten die Kinder den Pyramidenpark im Norden der Insel und nahmen an einem Ausritt mit Kamelen teil.  

Als einziger Träger bundesweit bietet der DKHS e.V. – F. kostenfreie Camps für Kinder an, die sowohl signifikant erkrankt sind als auch aus einem sozial benachteiligten Umfeld stammen. Deswegen freuen wir uns besonders, dass wir die tollen Aktionen des Vereins aus unserem Geldpool heraus unterstützen konnten.