Ernennungsveranstaltung 2020

Digitale Veranstaltung mit viel Herz

 

Seit 2001 zeichnet die Ehrenamtsinitiative “Verbundnetz der Wärme” Menschen aus, die sich täglich ehrenamtlich für die Gesellschaft stark machen. In diesem Jahr kamen diese „Botschafter der Wärme“ erstmals nicht im Rahmen einer festlichen Veranstaltung zu ihren Preisen – sondern die Preise zu ihren Botschaftern.

Auf eine Tour durch Mittel- und Norddeutschland machte sich ein Produktionsteam der VNG-Stiftung, der ADK Medienagentur und der Olympiasport Leipzig GmbH. Für die Ernennung der sechs künftigen Botschafter reisten sie von Wismar über Leipzig und Dresden nach Halle, Erfurt und Mösthinsdorf. Mit Kamera und Mikrofon sowie jeweils einem Scheck über 5.000 Euro ausgestattet, besuchten sie die Ehrenamtler, ihre Wirkungsstätten und ihre Wegbegleiter. Herausgekommen ist ein emotionaler Film, der die künftigen „Botschafter der Wärme“ und ihre Leidenschaft für die Arbeit mit Kindern, Behinderten und Senioren, für Frieden im Land, für die Natur und die Heimat vorstellt.

Wenngleich kein Botschafter aus dem Bereich des sportlichen Ehrenamts prämiert wurde, so ging es zuweilen dennoch sportlich zu. Die Leipziger Judoka Marie Branser, die sich selbst für Kinder und Jugendliche engagiert, hat die digitale Botschafterernennung tatkräftig unterstützt. Zudem gab es eine besondere Staffelstab-Übergabe: Matthias Platzeck, Ministerpräsident a. D. Brandenburg, übergab die Schirmherrschaft der Initiative an Manuela Schwesig, Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern.